Vereinsreport 1. Mannschaft (19/20)

1. Mannschaft, Landesliga Südwest

Liebe Fans,

die Winterpause nähert sich dem Ende und wir stehen momentan auf dem 17. Tabellenplatz. Wir sehen jede Woche welche Veränderungen der Aufstieg in die Landesliga mit sich gebracht hat. Die Qualität der gegnerischen Mannschaften, die Körperlichkeit und das höhere Spieltempo stellen uns jede Woche vor eine große Herausforderung.

Wir sind mit Sicherheit einer der Underdogs dieser Liga und dass es schwer werden würde war -denke ich- jedem klar. Aber wir sind mit Gewissheit kein Kanonenfutter. Allein die Tatsache, dass wir als JETZENDORF nach Garmisch-Partenkirchen, Kempten und Sonthofen fahren ist eine unglaublich schöne Momentaufnahme für den gesamten Verein. Natürlich haben wir auch bittere Nachmittage erleben müssen, wie die Heimspiele gegen Durach und Bad Heilbrunn. Will man in dieser Liga bestehen, so muss man seine Heimspiele gegen die Mitaufsteiger gewinnen. Auch wenn wir an diesen Tagen unsere Leistung nicht abrufen konnten bleiben wir weiterhin hochmotiviert und konzentriert für das große Ziel: Klassenerhalt.

Siege wie gegen Ehekirchen, Mering und zuletzt in Kempten zeigen was an guten Tag für uns möglich ist. Wir geben nicht auf und versuchen noch den ein oder anderen Punkt folgen zu lassen.

Für meine Mannschaft ist das Fußball-Jahr 2019 ein Marathon. Wir trainieren seit Februar dieses Jahrs und haben mehr oder weniger durchgespielt bis in den Winter. Gefolgt von dem Aufstieg hieß es ab sofort Abstiegskampf. Das ist neben dem körperlichen auch für den Kopf eine Riesen -Herausforderung. Wir stellen uns dieser Herausforderung und werden bis zum Schluss alles geben um in dieser Liga zu bleiben.

Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft wie sie mit der aktuellen Situation umgeht. Jeder will sich verbessern und den nächsten Schritt machen. Wir müssen weiterhin zusammenhalten und auch schwierige Momente zusammen durchstehen, dann bleibt das Ziel weiterhin realistisch.

Zusammen mit Euch liebe Fans werden wir bis zum Ende kämpfen und versuchen ein neues Kapitel in der Geschichte des TSV zu schreiben.

Danke für Eure Unterstützung!

Euer Xandi

hintere Reihe v.l.n.r.: Martin Öttl, Rene Hamann, Peter Seidl, Ivan Rakonic, Stefan Nefzger, Leon Grauvogl, Martin Schröder (Co-Trainer), Alexander Schäffler (Trainer)

mittlere Reihe v.l.n.r.: Willi Leimberger (Abteilungsleiter), Christoph Morber (TW Trainer), Fabian Busl, Marc Peuker, Benedict Geuenich, Johannes Haas, Stefan Kellner, Manfred Zeindl (Betreuer, Spielleiter), Sarah Jaschke (Physiotherapeutin), Fabian Leimberger (3. Abteilungsleiter)

vordere Reihe v.l.n.r.: Wlad Beiz, Ludwig Dietrich, Christos Papadopoulos, Dennis Pöllner, Jeremy Manhard, Josef Keimel, Simon Oberhauser, Nico Huber