Erfolgreicher Auftakt der Obb-O-Tour

Ganze sieben Siege fuhren die 16 OLer zum ersten Lauf der Oberbayrischen OL-Tour ein. Die "Obb-O-Tour", wie sie kurzerhand genannt wird, ist eine kleine regionale Orientierungslaufserie, die von verschiedenen oberbayerischen Vereinen ausgerichtet wird.

Die Organisatoren um Bahnlegerin Katrin Lorenz-Baath hatten sich wohl den "schönsten" Tag im März augesucht. In der Nacht zum Sonntag, dem 18.03.2018, meinte es Petrus mit Ihnen nicht so gut: ganze 10 Grad Temperatursturz und dazu 5-15 cm Neuschnee machten das Postensetzen zeitraubend. 

Aber dieses Wetter hielt die meisten der angemeldeten Läufer nicht davon ab, den Orientierungslauf zu absolvieren und teilweise hervorragende Zeiten zu laufen: Als einer der jüngsten Teilnehmer Ole Baath (12), der auf der zweitlängsten Bahn die zweitbeste Zeit lief und somit seine Kategorie H-18 souverän gewann. Auch Lena Baath (D-12), Conny Holtz (D-14), Kristin Ritzenthaler-Hagen (D19), Simone Mörtl (D45-), Marcel Montes (H-14) und  Klauspeter Möhrlen (H45-) konnten sich in ihren Kategorien durchsetzen.

Ergebnisse: nach Kategorien, Bahnen, Zwischenzeiten