Deutscher Vize-Meister und Platz 6

Deutsche Meisterschaften im Mitteldistanz-OL

2022 06 06 Lena ZieleinlaufAm Pfingstsamstag, 04.06.2022, fand in Siebenlehn (bei Freiberg/Sachsen) die Deutsche Meisterschaft im Mitteldistanz-Orientierungslauf (kurz OL) statt. Beflügelt von seinem guten Training und einer neuen 3000-m-Bestzeit (10:15 min) in den Vortagen, fuhr Ole Baath (16) nach Sachsen. Auche seine Schwester Lena Baath (13) machte sich Podiumshoffnungen.

Nach gut 4 km fast fehlerfreiem OL quer durch den Wald blieb Ole Baath nach 21:51 min Laufzeit nur 0:47 Minuten hinter dem Überflieger der Saison zurück und holte zum zweiten mal in seiner Karriere die DM -Silbermedaille ab. 

Lena Baath machte nur wenige, kleine Fehler, aber das Starterfeld verzieh dies nicht. In der Kategorie D-14 ging es sehr knapp zu und mit einem Rückstand von 01:36 wurde sie auf den 6. Platz verdrängt. (insgesamt blieben 8 junge Mädchen unter 2:00 Minuten Siegerzeit-Rückstand) 

 

OL Landeskader-Trainingslager

Orientierungsläufer beim Landeskader-Trainingslager

Insgesamt sechs Jugendliche waren zum ersten Landeskader-Trainingslager der bayerischen Orientierungsläufer nach Reichlkofen in Niederbayern eingeladen. Um nach dem ausdauerbetonten Wintertraining die Spritzigkeit für die anstehenden Wettkämpfe zu bekommen, waren alle Trainingseinheiten schnell und sehr intensiv.

Weiter lesen
14.07.2019 5. Bayerncup-OL Mitteldistanz

Am 14.07.2019 richtet die Leichtathletik/Orientierungslauf-Abteilung des TSV Jetzendorf den einen BayernCup-OL über die Mitteldistanz aus. Dieser OL ist der 5. Lauf zur Bayerischen Landesarangliste "BayernCup", bei der vier aus maximal sieben OLs gewertet werden.

Wir laden alle OLer, Freunde und Interessierten nach Schiltberg ein.

Ergebnisse

Hier die Ergebnisse: Ergebnisliste (PDF)Zwischenzeiten (pdf)

 

Informationen

Es werden Anfänger und Jedermann-Strecken angeboten. Auf diesen Strecken gibt es eine freie Startzeitwahl: Offen Lang, Offen Mittel, Schüler B -
ACHTUNG Änderung: die Kategorie Offen Kurz hat Startzeiten, weil sie auf der gleichen Bahn wie die D-12/H-12 läuft.

STartlisten - Update 10.07.2019 16:00 Uhr

Startliste nach Kategorien: V01  V02

Startliste nach Vereinen: V01 V02

Startberechtigung - Negativliste - Update 10.07.2019 15:00 Uhr

Wenn die unten aufgeführten Sportler keine DTB-ID und eine Startberechtigung für 2019 nachweisen können, müssen sie leider AK (Außer Konkurrenz) laufen:

Name  Vorname  Verein  Kategorie DTB-ID
KALHAMER  Hannah OLG Regensburg D 13-14 (D 13-14)
SCHÖPS  Anna OLV Landshut D 19 E (D 19 E) 74WINTGP93
ZHANG  Xin OC München D 35- (D 35-)
SEEGER  Friederike TV 1894 Coburg-Neuses D 55- (D 55-)
SEIDL  Silvia OLA TSV Deggendorf D 55- (D 55-)
RICHTER  Philip TSV Jetzendorf H -12 (H -12)
GEIGER  Tobias TV Coburg-Ketschendorf H 19 E (H 19 E) 55JCWNPK87
SCHÖPS  Thomas OLV Landshut H 19 E (H 19 E) 23UTJI9790
HOLZHAUS  Martin TV 1894 Coburg-Neuses H 35- (H 35-)
KRAMER  Björn TV Coburg-Ketschendorf H 35- (H 35-)
LANDEFELD  Rico OC München H 35- (H 35-)
BÖNIG  Stefan OLV Uslar H 45- (H 45-)
GARUS  Rainer OC München H 55- (H 55-) 43H6FZFM59
KRÄMER  Stephan TV 1894 Coburg-Neuses H 55- (H 55-) 15V73R5E59
OPRSAL  Alan H 55- (H 55-)
LORENZ  Rudolf OLA TSV Deggendorf H 75- (H 75-)
Bahndaten
Bahn Kategorien Luftlinie Steigung Posten
1 H19E, H-18, H35- 4,10 185 22
2 H45- 3,30 130 18
3 D19E, D-18 3,10 150 19
4 D35-, H-16, H55- 2,80 115 17
5 D-16, D45- 2,36 125 14
6 D55-, H65- 1,92 110 13
7 D65-, H75- 1,45 70 9
8 Offen Lang 2,83 120 15
9 Offen Mittel 2,16 105 15
10 D-14, H-14 1,87 85 11
11 D-12, H-12, Offen Kurz 1,40 50 9
12 SchülerB 1,44 45 9

 

Links:
Ole Baath erfolgreich bei CEYOC

CEYOC - Central European Youth Orienteering Championship

Ole Baath (16) hat seinen ersten Internationalen Auftritt mit der Nationalmannschaft mit Bravour beendet. Zusammen mit vier anderen Wettkämpfern/Freunden aus seiner Kategorie H-16 fuhren sie Anfang April 2022 ins verschneite Polen (Olkusz bei Katowice/Krakau), um dort einen Sprint, eine Mitteldistanz und eine Staffel zu laufen. Gegen die starke Konkurrenz aus Tschechien, Ungarn und dem Gastgeberland Polen, hiess es Vollgas laufen und immer den klaren Kopf bewahren.

Weiter lesen
2. Herbst-OL und Finale der ObbO-Tour 2018

2. Herbst-OL und Finale der ObbO-Tour 2018

Am Samstag, dem 17.11.2018 findet der Herbst-OL im Schiltberger Forst statt. Wir konnten schon 60 Meldungen verzeichnen. Veikko Baath hat interessante Bahnen gelegt und gemeinsam mit Christine Schwalb und Katrin Lorenz-Baath freuen sie sich auf die Teilnehmer. Weitere "Kurzentschlossene" sind herzlich willkommen.

Weiter lesen
17.07.2022 BM Sprint-OL

Bayerische Meisterschaften im Sprint-OL 17.07.2022

Allgemeines

Die Leichtathletik-/Orientierungslauf-Abteilung des TSV Jetzendorf richtet nach 2017 erneut die Bayerische Meisterschaft im Sprint-OL aus. Wie in den letzten Jahren wird die BM als Einzellauf mit Siegerzeiten von 10-20 Minuten gewertet. Wettkampfarena wird die Innenstadt von Pfaffenhofen a. d. Ilm sein. Das Wettkampfzentrum ist auf dem Volksfestplatz.

Weiter lesen
Jetzendorf hat zweitstärkste Bayerische OLer-Jugend

Der silberne Pott geht an die Ilm...

Am 21.10.2018 fand der letzte Orientierungslauf zur Bayerischen Landesrangliste (dem BayernCup) im "Felsenparadies" nördlich von Regensburg statt. Wieder waren die Jetzendorfer OLer am Start und belegten vordere Plätze: beim letzten Lauf und in der abschliessenden Jahres-Wertung, bei der die besten 4 von 7 Läufen gewertet werden: Für einen Sieg gibt es 100 Punkte und die Laufzeiten werden entsprechend dem Zeit-Rückstand zum Sieger in Punkte umgerechnet.

So konnte der TSV Jetzendorf 3 BayernCup-Siger 2018 stellen: Kayla Ritzenthaler, Katrin Lorenz-Baath und Ole Baath.

In dem Bayern-Pokal (bei dem die Punkte aller Teilnehmer summiert werden) errang der TSV Jetzendorf in der Jugend-wertung erstmals den zweiten Platz hinter der übermächtigen Jugend der OLG Regensburg.

TSV Jetzendorf belegt im Bayern-Pokal in der Jugenwertung den zweiten Platz

Ergebnisse: Bayerncup 2018 (externer Link)

D-12
 2. Lena Baath 362.92
 4 Conny Holtz 304.67
 8. Fina Baath 253.02
D15-16
 1. Kayla Ritzenthaler 400.00
D19E
 2. Kristin Hagen-Ritzenthaler 396.00
D35-
 1. Katrin Lorenz-Baath 394.42
 11. Iris Kirchfeld 60.39
 14. Josephine Ebert 42.80
H-12
 6. Marcel Montes 217.99
H13-14
 1. Ole Magnus Baath 400.00
 2. Leo Ritzenthaler 372.59
H17-18
 6. Kilian Irlinger 77.64
H35-
 13. Roger Ebert 132.05
H45-
 6. Veikko Baath 363.00
OL im National- und Landeskader
Ole im Nationalkader
Ole im Nationalkader

Jetzendorfer Orientierungsläufer:Innen im Kader

Ole Baath wieder im National-Nachwuchskader 2

Ole Baath (16) hat es wieder geschafft. Nachdem das erste Jahr im nationalen Nachwuchskader 2 nicht ganz nach seinen Erwartungen lief, bewarb er sich heuer wieder und steht erneut im Bundeskader. Gemeinsam mit 7 anderen Sportlern aus Bayern und Sachsen wird er um die 4-5 Plätze kämpfen, Deutschland in der Altersklasse H-16 bei internationalen Wettkämpfen (Jugend-Europameisterschaften) vertreten zu dürfen. Der Trainingsstart in die Saison 2022 verlief sehr erfolgversprechend.

Bundeskader Nachwuchs 2022 » DOSV Orientierungssport Deutschland (o-sport.de)

2x Baath im Landeskader

Lena Baath (14) und auch Ole Baath (16) sind in den bayerischen Landeskader berufen. Lena ist im zweitern Jahr in D-14 und Ole ebenfals im zweiten Jahr in H-16.

5 Jetzendorfer OLer:Innen im Umfeld-Kader

In Bayern gibt es neben dem Landeskander noch den Umfeld Landeskader, in dem junge, ambitionierte Sportler:innen weiter entwickelt werden. Hier ist der TSV Jetzendorf mit 5 Aktiven vertreten:

D-14: Nele Eckart, Fina Baath
D-16: Conny Holtz
H-14: Valentin Schram
H-16: Marcel Montes

Gratulation an alle Nominierten.

BTV-Turnen - offizielle Website

 

Ole und Kayla sind Bayerische Meister

Ole und Kayla sind Bayerische Meister

Im extrem anspruchsvollen Stein-Gelände in der Oberpfalz bei Wald/Süßenbach hatten Ole Baath und Kayla Ritzenthaler bei den Bayerischen Meisterschaften im Lang-OL die Nase vorn.

Weiter lesen
Arge Alp Orientierungslauf

16 Jetzendorfer bereicherten die Bayern-Auswahl beim Arge Alp Orientierungslauf

Arge Alp "dahoam" - Die OLG Regensburg richtete heuer am 09./10.10.2021 dern Vergleichswettkampf der Arge Alp Mitgliedsregionen aus.

So kamen über 500 Wettkämpfer aus Italien, der Schweiz, Österich und dem Süden Deutschlands zusammen, um bei herrlichen Sonnenwetter die Steine und Felsen nördlich von Regensburg bei Hetznebach zu "belaufen". Traditionell wird am Samstag Nachmittag ein Staffelwettkampf ausgerichtet und am Sonntag früh ein Einzellauf üder die Langdistanz. In jeder Kategorie werden den teilnehmen Verbänden gemäß Punkte verteilt so das am Ende eine Gesamtwertung möglich ist.

Weiter lesen
Zwei von Deutschlands Besten

Zwei von Deutschlands besten Orientierungsläufern kommen aus Jetzendorf

Am 29.09.2018 fand bei bestem Wetter die Deutsche Meisterschaft im Langdistanz-OL im südlichen Taunus zwischen Wiesbaden und Frankfurt/Main statt.

Weiter lesen
Deutsche Meisterschaft Langdistanz-OL

Lena schrammt 11 Sekunden an Bronze-Medaille vorbei

Am 02. Oktober 2021 fanden in Gröden im südlichen Brandenburg die Deutschen Meisterschaften über die Orientierungslauf-Langdistanz statt.

Drei Medaillenhoffnungen hatte der TSV Jetzendorf mit Lena Baath in D-14, Ole Baath in H-16 und Kristin Ritzenthaler in D45-. Aber leider kam es anders...

Weiter lesen
TSV holt 9 Medaillen bei Bayerischen Meisterschaften

Der TSV Jetzendorf präsentierte sich beim ersten größeren Wettkampf in 2018 sehr erfolgreich. Am Samstag, dem 14.04.2018 fanden nahe Starnberg die Bayerischen Meisterschaften im Mittel-Distanz-OL statt und dabei errangen die TSV-Orientierungsläufer insgesamt

  • 1x Gold (ole)
  • 5x Silber (Lena, Kayla, Marcel, Leo, Kilian)
  • 3x Bronze (Kristin, Roger, Veikko)
Weiter lesen
Deutsche Meisterschaft Mitteldistanz-OL

Ole Baath wird Sechster bei Deutscher Meisterschaft

Nach nicht ganz so intensivem Sommer-Urlaubs-Training fuhren wir zum erstem mal in diesem Jahr wieder zu einem nationalem OL: Der MTV Seesen hatte zur Deutschen Meisterschaft in den westlichen Harz gerufen und halb Deutschland freute sich, endlich wieder ein (fast) normales (mit GGG gesichertes) OL-Wochenende erleben zu dürfen. Am Freitag gab es zur Ouvertüre eine "Harz-Sprint", am Samstag, dem 11.09.2021 fand in einem sehr diffizielen und ruppigen Gelände bei Wildemann die Deutsche Meisterschaft über die Mitteldistanz statt, bevor am darauffolgenden Tag ein Bundesranglisten OL über die Langdistanz zu bewältigen war.

Weiter lesen
Erfolgreicher Auftakt der Obb-O-Tour

Ganze sieben Siege fuhren die 16 OLer zum ersten Lauf der Oberbayrischen OL-Tour ein. Die "Obb-O-Tour", wie sie kurzerhand genannt wird, ist eine kleine regionale Orientierungslaufserie, die von verschiedenen oberbayerischen Vereinen ausgerichtet wird.

Weiter lesen
Verletzt und weitergekämpft: heiße Staffel-Meisterschaften

Zweimal Silber und 1x Bronze bei Bayerischer Staffel-Meisterschaft

Am Samstag, den 24.07.2021 fanden bei Herzogenaurach in einem für den Orientierungslauf (OL) ertsmals kartierten Gelände die diesjährigen Bayerischen Meisterschaften im Staffel-OL statt. Aufgrund des Hygienekonzepts wurde von der üblichen Methode, das jeder Läufer der Zweier-Staffel zweimal läuft, abgesehen und so lief jeder Teilnehmer nur einmal, aber dafür waren die Strecken etwas länger.

Weiter lesen
Veikko Baath neuer C-Trainer OL Leistungssport

Veikko Baath stärkt die OL-Gruppe

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Veikko Baath die Ausbildung zum C-Trainer "OL - Leistungssport" erfolgreich abgeschlossen hat. Neben seiner Frau verstärkt er nun auch "offiziell" das OL-Training der doch sehr aktiven und erfolgreichen OL-Gruppe des TSV Jetzendorf.

Wir  wünschen Veikko viel Spass bei der Trainerarbeit

Zweimal Bronze bei Bayer. Meisterschaften

Bronze-Medaillen über die Mitteldistanz

Am 19.06.2021 wurden bei Landshut die Bayerischen Meisterschaften im Orientierungslauf (OL) über die Mitteldistanz ausgetragen. In sengender Hitzte konnten Katrin Lorenz-Baath in D35- und Marcel Montes in H-16 jeweils den 3. Platz belegen. 

 

Tolle Ausbeute bei den Bayerischen Meisterschaften im Staffel-OL

Am 13.05.2017 fanden im herzoglichen Wald in Coburg die Bayerischen Meisterschaften im Staffel-Orientierungslauf statt. Die OL-Gruppe des TSV Jetzendorf war mit 10 Wettkämpfern angetreten. Mit den fünf Staffeln, es laufen hier in Bayern immer Zweier-Teams, wurden 3 Siege, ein dritter Platz und ein sechster Platz erreicht! 

Weiter lesen
3 Deutsche Meisterschaften in einem Monat

September ist Orientierungslauf - Hochsaison

Traditionel sind die Wettkampfphasen im Mai/Juni und September/Oktober. So auch dieses Jahr.

Im September fanden 3 Deutsche Meisterschaften statt

  • 07.09.2019 Mitteldistanz-OL bei Luckau/Brandenburg
  • 14.09.2019 Staffel-OL / Mannschaft-OL bei Altenau im Harz
  • 28.09.2019 Langdistanz-OL in Bad Freienwalde/Brandenburg
DM Mitteldistanz

Kayla Ritzenthaler (17) bestätigte ihre Position in der deutschen Spitze und gewann BRONZE in der Kategorie D-18.
Ole Baath (13) war nach Arm-Verletzung im August noch nicht ganz fit und hatte zu wenig OL-Praxis. Er belegte in der H-14 den zehnten Platz.
Weitere PLatzierungen: Conny Holtz (13) belegte in D-14 den 25. PLatz, Veikko Baath (55) in H55- den 27. Platz.

DM STaffel

Es fuhren drei Teams in den Harz: D-14, H-14 und eine D105T-Staffel (hier muss die Alterssumme der 3 Teilnehmerinnen 105 Jahre überschreiten). Beim Staffel-Wettbewerb starten die Läufer nacheinander.
Das D105-Team mit Katrin Lorenz-Baath (41), Iris Kirchfeld (42) und Gast-Läuferin Blandine Ehrl (37, OC München) sicherte sich mit beherzten Läufen die BRONZE-Medaille.
In der Kategorie H-14 belegte das reine Jetzendorfer Team in der Reihenfolge Leo Ritzenthaler (14), Marcel Montes (13), Ole Baath(13) den vierten Platz.
Die D-14er Mädchen mit Lena Baath (11), Fina Baath (11) und Conny Holtz (13) kämpften wacker gegen die meist Älteren und wurden Neunte von 13 Staffeln.

Deutsche Bestenkämpfe Mannschafts-OL

Der Mannschafts-OL ist weniger verbreitet. In dieser Team-Variante starten alle 3 Läufer einer Mannschaft gemeinsam und jeder muss die gleiche vorgeschriebene Postenanzahl (Pflichtposten) anlaufen. Darüberhinaus gibt es Aufteilposten, die nur ein Läufer des Teams anlaufen muss. Hier gilt es also eine optimale AUfteilung dieser Posten zu finden, mit dem Ziel, das alle drei Läufer möglichst zeitgleich ins Ziel kommen. Die Laufzeit des zuletzt ins Ziel kommenden Läufers gilt als Zeit des Teams.

Diese Aufteilungsaufgabe haben die H-14er und die D105er sehr gut gelöst und wurden beide Dritter bei diesen Bestankämpfen. Unsere jungen Mädchen verbesserten sich auf einen guten siebten Platz.

DM Langdistanz-OL

Das der September OL-Veranstaltungsreich war, zeigte sich bei Ole Baath am besten: Physische wesentlich besser und O-technisch wieder in Form sicherte er sich mit einem fast fehlerfreien Lauf die SILBER Medaille in der Kategorie H-14, bei der er auf der 4,3 km langen Strecke neun Posten anlaufen musste.

2019 09 28 H 14 Siegerehrung1

Damit ist er einer der vier bayerischen Medaillen-Gewinner.

2019 09 28 DM Lang Bayerische Medaillen
weitere Platzierungen:
Kategorie D-12: 8. Lena Baath (11), 9. Fina Baath
Kategorie H55-: 16. Veikko Baath

Jetzendorfer Orientierungsläufer gewinnen Gold und Silber bei den Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz

Am Samstag, den 11.06. fanden in Süßenbach in der Nähe von Regensburg die Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz statt. Die Ausläufer des bayerischen Waldes mit vielen Felsen boten die perfekte Kulisse für anspruchsvolle Wettkämpfe. Mit dabei waren 12 Starter des TSV Jetzendorf über alle Altersklassen hinweg, die allesamt mit ihren Bahnen bestens zurecht kamen. 

Weiter lesen
Zwei Bayerncup-Sieger 2019 für Jetzendorf

Landesrangliste "Bayerncup" 2019

Heute ging mit dem letzten der 7 Wettkämpfe die Bayerische Landes-Rangliste "BayernCup" im Orientierungslauf zu Ende. Somit ist nun die 40. (!) Serie dieser Traditionsverantsaltung Geschichte.

Für den TSV Jetzendorf standen zwei Wettkämpfer ganz oben: Kayla Ritzenthaler (D-18: 400,00) und Ole Baath (H-14: 396,88).

Kayla hatte schon vor dem letzten Wochenende den BayernCup mit der Optimalpunktzahl (400 = 4 Siege) gewonnen. Ole musste noch etwas bangen. Aus persönlichen Gründen nahm er nicht an den beiden letzten Läufen an diesem Wochenende teil und somit hätte ein Sportkumpel aus Coburg ihn mit zwei Siegen noch von der Führung verdrängen können. Am Ende gewann Ole den Cup mit 8 Punkten Vorsprung.

Weitere Podiumsplatzierungen errangen Kristin Hagen-Ritzenthaler mit dem 2. Platz in der Damen-Hauptklasse (388,79) und Veikko Baath als 3. in H55- (376,52) nur 1 Punkt hinter Platz 2.

 

Weiter lesen