05.08.2017 - Straßenlauf Indersdorf und Abschluss KLLC

10km Straßenlauf in Markt Indersdorf und Oberbay. Meisterschaften
Saisonabschluss und Sommerpause für die Läufer des TSV Jetzendorf

Heiß war es, verdammt heiß und eher ein Wetter für den Badesee. Der Asphalt glühte und schon das Einlaufen war schwerfällig.
Aber gleich in 3facher Hinsicht war nicht Badesee angesagt sondern das Laufen in glühender Hitze beim 24ten Straßenlauf in Markt Indersdorf.
Zum einen standen Oberbay. Meisterschaften auf dem Programm, zum zweiten der 4te Lauf des König-Ludwig-Laufcups und zum dritten die 5 Runden im Indersdorfer Zentrum mit vielen Zuschauern und toller Atmosphäre.

170805_Inderdorfer-Strassenlauf_6.JPG

2 Oberbayerische Meistertitel errangen in den Altersklassen Klauspeter Möhrlen (M45) und Enrico Kaschak (MJU20). Christine Schwalb wurde Vize Meisterin und musste sich nur Claudia Kaspar geschlagen geben, die sich keine Blöße gab und ein überlegenes Rennen lief.
 
Je nachdem wie gemeldet wurde, ob Meisterschaftslauf oder Straßenlauf, wurde auch geehrt. So konnte Christiane Pippereit beim Straßenlauf die AK 45 für sich entscheiden, Solveig Major wurde dritte in der W30 und Winfried Aberl 15ter in der M45, wobei er diesen Lauf nur noch als Abschlussrennen „mitnahm“ um sich dann wie alle anderen auch in die Sommerpause zu verabschieden. Thomas Schwalb belegte in der M50 den 13ten Rang und seine Tochter Isabella den 7ten Rang im Hobbylauf über 4km. Dieser fand etwas früher statt, dafür bei noch höheren Temperaturen in der Nachmittagshitze. Der leichte Wind kam erst nach 17 Uhr und kühlte wenigstens auf 1/3 der Runde die Läufer im Hauptlauf etwas ab. Gut dass es laufbegeisterte Anwohner gab, die mit einer Gehweg-Dusche den Läufern zusätzliche Kühlung bescherten.
 
Ein wichtiger Stellenwert nahm natürlich auch der König-Ludwig-Laufcup ein, der bestehend aus 4 Läufen in 4Kirchen, Jetzendorf, Hilgertshausen und Indersdorf den komplettesten Läufer/in ermittelt. Hier zeigten auch unsere jungen Läufer bereits große Leistungen, so besetzten die Läufer durch Tamino Mittag und Samuel Möhrlen Platz 1 und 2 in der Klasse MU12 und freuten sich über Ihre Pokale. Bei den Senioren holten sich gleich 3 Läufer des TSV die Gesamtsiege in den Altersklassen: Enrico Kaschak in der MJU20, Thomas Mittag in der M30 und Klauspeter Möhrlen in der M40 (gewertet wurden mindestens 3 Läufe über jeweils 2 Altersklassen hinweg). Bei den Frauen belegte Christine Schwalb den 2ten Gesamtrang in der W40 und belohnte sich wie die Herren mit wunderschönen Glaspokal aus dem bay. Wald.
Jetzt heißt es durchschnaufen, Kraft sammeln über die Urlaubstage bis es dann nach den Sommerferien wieder mit dem Training los geht für die 2te Jahreshälfte. Aber nach den erfolgreichen Erlebnissen in Indersdorf sind die meisten schon wieder mit dem Motto unterwegs: „Im Grunde ist ein Diamant auch nur ein Stück Kohle, das die nötige Ausdauer hatte.“
 
Ergebnisse unter:
http://www.sg-indersdorf.de/