Einzelwettkampf Sprint/Sprung in Wolnzach 20.05.2017

Am 20.05.2017 ging es für sechs Athleten der Altersklassen U14 bis U18 nach Wolnzach zum Sprint/Sprung Einzelwettkampf.

2017-05-20_DSC_3877.JPG

Als einziger Junge startete Jakob Hujer(M13) bei Hoch- und Weitsprung sowie beim 75 Meter auf. Er überquerte beim Hochsprung 1,20 Meter, eine neue Bestleistung, und belegte damit den ersten Platz. Beim Weitsprung kam er auf  3,87 Meter und belegte damit den dritten Platz. Er sprintete 11,69 Sekunden schnell und wurde dort Vierter.

Bei den Mädels startete Sophia Hujer(U18) beim 100 Meter Lauf, aufgrund einer Knieverletzung nicht hundertprozentig fit, in den Wettkampf und belegte mit 15,33 Sekunden den zehnten Platz.

Johanna Hujer (W15) startete nach einer siebenmonatigen Pause wieder sehr erfolgreich in die Wettkampfsaison. Sie holte sowohl beim Weitsprung (4,09 Meter), als auch bei ihrem ersten 200 Meter Lauf (29,83 Sekunden), als auch im  Hochsprung(1,40 Meter), den ersten Platz. Den Hochsprungwettkampf brach sie allerdings erschöpft vom 200 Meter Lauf nachdem sie fast keine Pause hatte ab als sie die 1,40 Meter übersprungen hatte und sicher Erste war.

Auch Annika Streibl(W15) startete bei ihrem ersten Wettkampf auf 100 Meter und belegte mit einer Zeit von 15,22 Sekunden den vierten Platz. Im Weitsprung landete sie mit 3,75 Meter hinter Johanna auf Platz Zwei.

Katharina Froschmeier (W14) lief auf 100 Meter 14,51 Sekunden und belegte damit den 6. Platz. Im Hochsprung übersprang auch sie die 1,20 Meter Marke und wurde mit dieser Leistung Dritte, im Weitsprung landete sie auf 3,64 Meter und wurde Neunte.

Laura Clauß (W13) belegte auf 75 Meter mit 11,14 Sekunden einen sehr guten zweiten Platz. Im Hochsprung sprang sie eine neue Bestleistung mit 1,35 Meter und wurde damit deutlich Erste.

Im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden wieder nach Hause gefahren und hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß bei wunderschönem Wetter und viel Sonne!