D1 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Nachdem die D1-Jugend in der Vorsaison bravourös die Klasse in der Kreisliga halten konnten, starteten wir mit unseren Jungs in dasselbe Abenteuer. Unser Trainingsauftakt fand dann auch bereits Mitte August statt. Mit teilweise bis zu 4 Einheiten pro Woche trainierten wir in der Vorbereitung, wobei die Trainingsbeteiligung bei jedem Training hoch war. Wir führten dann auch gegen Ende der Vorbereitung zwei eintägige Trainingslager mit anschließenden Testspielen durch. Beide Spiele konnten trotz vorherigem Jeweils 6-stündigem Training souverän gewonnen werden (3:0 gegen den TSV Rohrbach & 4:0 gegen die JFG Dachau-Land 06).

Mit diesen Erfolgserlebnissen starteten wir in die Saison. Doch bereits im 1. Spiel fehlte uns leider die Kaltschnäuzigkeit. Trotz mehrerer hochkarätiger Chancen verloren wir leider mit 0:2. Diese sprichwörtliche „Sch...“ am Stiefel begleitete uns leider durch die komplette Hinrunde. Bis auf 3 Spiele waren wir immer mindestens ebenbürtig, bzw. die bessere Mannschaft, konnten diese Spiele jedoch nicht zu unseren Gunsten entscheiden. Somit ist jetzt das passiert, was wir vermeiden wollten. Wir befinden uns im Abstiegskampf. Allerdings muss man den Jungs ein großes Lob aussprechen. Sie haben weiterhin den Kopf oben und geben nicht auf. Sie ziehen im Training weiterhin voll mit und versuchen in jedem Spiel weiterhin alles. Es waren überwiegend spielerisch und kämpferisch starke Spiele, und deswegen sind wir Trainer uns sicher, der Knoten wird platzen. Mit einem Sieg sind wir wieder im Geschäft. Jetzt starten wir in die Rückrunde und werden unseren ersten Dreier hoffentlich noch vor der Winterpause einfahren. In der Wintersaison werden wir einige Hallenturniere spielen.

Einen besonderen Dank möchte ich unseren Eltern aussprechen. Ihr steht hinter den Jungs, unterstützt die Mannschaft bei jedem Spiel und wenn es sein muss, richtet Ihr die Jungs wieder auf. Wir wissen, dass das nicht immer einfach ist. Uns geht es genauso. Mit eurer Hilfe werden wir die Klasse halten und in der Rückrunde erfolgreich sein. Auch ein Dank an die zahlreichen Zuschauer aus den anderen Teams des TSV (C-/D2-Jugend), an die Jugendleitung, sowie an den Vorjahrestrainer der D1, Martin, für die Unterstützung bei den Heimspielen.

Gruß

Simon, Johannes & Marcel