Neues Trainergespann ab Sommer beim TSV

Trainer1819

TSV Jetzendorf präsentiert Alexander Schäffler als Cheftrainer
für die neue Spielzeit - Martin Schröder wird Co Trainer
Mit Freude gibt der TSV Jetzendorf bekannt, dass in der
kommenden Spielzeit Alexander Schäffler als Cheftrainer die
Geschicke der Ersten Mannschaft leiten wird. Martin Schröder
steht ihm als spielender Co-Trainer zur Seite. Ob Schäffler
dabei selbst als Spielertrainer oder als Trainer fungiert, wird
sich in der Rückrunde zeigen.

Alex Schäffler spielt seit 2008 und damit seine gesamte
Seniorenlaufbahn beim TSV, Martin Schröder seit 2012. Sie
haben zusammengerechnet über 300 Spiele für den TSV
Jetzendorf absolviert.

„Alex ist unser  Wunschkandidat“, so Abteilungsleiter Willi
Leimberger.
„Nachdem wir wussten, dass die Zusammenarbeit mit Tarik
nach der laufenden Saison enden wird, stand für uns in der
Abteilungsleitung relativ schnell fest, dass wir Alexander als
Cheftrainer haben wollen. Er ist seit Jahren einer der
prägenden Spieler in der Bezirksliga, hat in seiner Zeit bei uns
unter drei hervorragenden Trainern gespielt und von ihnen
gelernt und verkörpert unseren TSV wie kein anderer.
Außerdem hat er bereits seit Jahren, sei es als Co-Trainer oder
Kapitän, gezeigt, dass er Verantwortung übernehmen will und
kann. In den Gesprächen mit Ihm haben wir dann sofort
gemerkt, wie er für diese Aufgabe brennt.“
Als spielender Co-Trainer wird in der kommenden Saison
Martin Schröder fungieren. „Wir sind glücklich, mit Martin einen
absoluten Leader und Leistungsträger der letzten Jahre an
Alex‘ Seite zu wissen. Beide sind innerhalb der Mannschaft,
des Vereins und des gesamten Umfelds enorm respektiert. Als
Indiz dafür kann man auch verwenden, dass wir bereits mit
einem Teil der Spieler für die kommende Saison verlängern
konnten und uns mit den anderen in sehr guten Gesprächen
befinden.“

„Nachdem diese Personalien frühzeitig geklärt sind hoffen wir,
dass sich die Mannschaft nun gemeinsam mit Tarik komplett
auf das Ziel Klassenerhalt fokussieren kann“, so Leimberger
abschließend.

Es ist wieder soweit
in Turnen

Am 04.02.2018 findet ab 14:00 Uhr wieder das alljährliche FASCHINGSTREIBEN FÜR JUNG & ALT des TSV JETZENDORF statt! In der Schulturnhalle steppt der Bär und auch die FASCHINGSGARDE DER NARHALLA ILMMÜNSTER zeigt ihr Programm! Kommt und feiert mit uns!! Wir freuen uns auf Euch!

fasching 2018

Gründung einer Vorführgruppe

showtanz

Wir suchen DICH......

…zur Gründung einer Vorführgruppe im TSV Jetzendorf…

Was solltest DU mitbringen? Freude und Spaß an der Bewegung, am
gemeinsamen Erlernen einer Choreographie
mit Turnen, Tanzen und Gymnastik im Team
Ziel der Gruppe Teilnahme an Showwettbewerben (z. B. Tuju-Stars),
Turnschau, Welt-Gymnaestrada, Auftritte bei
Veranstaltungen

näheres im Flyer Vorführgruppe.pdf

Toller Auftritt der A-Junioren zum Jahresauftakt

Sicherlich nicht als Favorit waren die A-Junioren der SG Gerolsbach/Jetzendorf am Dreikönigstag nach Unterschleißheim zum Hallenturnier des SG Fasanerie/Riedmoos gereist. Den dort trafen die in der Gruppe spielenden Kicker auf zwei weitere Teams die in der selben Spielklasse antreten sowie auf vier Kreisklassen- und einer Kreisliga-Mannschaft. Doch schon der erste Auftritt gegen die SV Germering war vielversprechend. Die mit einem kompletten Block (4 Spieler) von 1999 geborenen Spielern und einem 2001er-Block (eigentlich noch B-Junioren) sowie dem Keeper Dominik Schuster bestehende Mannschaft bezwang den Gegner in 12 Spielminuten mit 8:2. Im nächsten Spiel traf man auf das KK-Team des TSV Eching und lag nach 3 Minuten mit 0:2 zurück. Dann drehten die Spieler aus Gerolsbach und Jetzendorf aber mächtig auf und gewannen das Spiel noch mit 4:2. Im letzten Gruppenspiel konnte man sich gegen Phoenix Schleißheim sogar noch ein 4:5 Niederlage leisten, die zum Gruppensieg reichte.

Im Halbfinale ging es dann gegen den aktuellen Spitzenreiter der Kreisliga München, die U 17 der TAFi Glonntal, dem Turnierfavoriten. Die technisch hochversierten Spieler sahen sich aber heftiger Gegenwehr ausgesetzt. Immer wieder gingen die Gerolsbacher in Führung, die Glonntaler blieben jedoch immer wieder dran. Zwei Minuten vor Ende stand es 4:3 für die SG Gerolsbach/Jetzendorf und die TAFi Glonntal belagerte das Tor von Dominik Schuster, der mit allen was er zu bieten hatte verhinderte, dass der Ball nochmals ins Netz der Gerolsbacher einschlägt. Mit seinen Paraden beförderte er die frustrierten Favoriten ins kleine Finale und sein Team ins Spiel um Platz eins. 

Hier traf man auf den Gastgeber der SG Fasanerie/Riedmoos die im gesamten Turnierverlauf kein Spiel verloren hatten. Prompt gingen diese auch nach einer Minute mit 1:0 in Führung. Dann nahm sich Najib Mansi ein Herz und spielte sich durch die komplette gegnerische Mannschaft und hämmerte den Ball zum Ausgleich ins Netz, der aber wieder nicht lange hielt. Dann war es wieder Zeit für den 1999er-Block bei dem Maxi Stadler, Sven Böhm und Felix Bauer in ihrer Spielfreude nicht zu bremsen waren. Durch teils überragendes Zusammenspiel gelangen ihnen das Spiel auf 4:2 zu drehen. Die letzten drei Minuten gingen dann die 2001er wieder mit viel Einsatzwillen ans Werk und als Lennart Fuhrmann 90 Sekunden vor Spielende auf 5:2 erhöhte, kam die Gegenwehr des Gastgebers vollends zum Erliegen. 

Stolz nahm das Team den Weltmeisterpokal für den 1.Platz entgegen. Für einige Spieler war dieser Erfolg in der Halle der erste in der gesamten Juniorenzeit und wurde dementsprechend gefeiert. Zu erwähnen sei auch, das in die SG in einer reinen Spielzeit von 60 Minuten 25 Treffer erzielte (Sven Böhm 8, Felix Bauer und Lennart Fuhrmann je 5, Maxi Stadler 3 und Najib Mansi und Florentin Gassner je 2).

Bericht des Jugendleiters

Zusammen mit Volker Lessel, Jugendleiter Großfeld und Marcel Hofmann, Jugendleiter Kleinfeld, sind wir für den Jugendfußball beim TSV Jetzendorf zuständig.

Marc Gasteiger und Max Meincke kümmern sich um die finanziellen Angelegenheiten, sowie das „Überwachen“ der E-Mails, die für den TSV Jetzendorf für die Jugend vom BFV ankommen. Vielen Dank schon mal an alle, die Zusammenarbeit hat bisher super geklappt, und ich bin guter Dinge, dass dies auch so weiter gehen wird.

Weiter lesen
Zweite Mannschaft - Vorrunde der Saison 2017/2018

Da die vorhergehende Saison mit dem Abstieg endete, startete die Saison 2017/2018 unter dem Motto „Neuanfang und Spaß“. Die Mannschaft war von Anfang an gewillt mit den Abstiegsrängen nichts zu tun zu haben, dies ist uns auch gelungen da wir vor allem gegen die direkten Konkurrenten Siege einfahren konnten. Wir überwintern auf einem aktuell gesicherten Mittelfeldplatz. Das Potenzial der Mannschaft ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Durch eine höhere Trainingsbereitschaft wären noch bessere Mannschaftsleistungen möglich, darin gilt in der Rückrunde anzusetzen. Abschließend möchte ich mich für die Unterstützung bedanken und wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Thomas Eichner

A - Vorrunde der Saison 2017/2018

Vor der Saison war nicht klar, ob wir zahlenmäßig überhaupt in der Lage sind eine funktionierende U19 zu stellen. Erst nachdem sich 7 Spieler, des eigentlich noch für die U17 spielberechtigten Jahrgangs 2001, bereit erklärten in die A-Jugend zu wechseln, war klar, dass es klappen würde. Der Kader umfasste damit 20 Spieler aus drei Jahrgängen und es konnte losgehen. Das Schöne ist, dass die Qualität der Spieler unabhängig vom Jahrgang sehr gut ist, alle engagiert und zuverlässig bei der Sache sind, und sich auch als Team gut verstehen. Wir Trainer haben also oft die Qual der Wahl und müssen immer wieder unpopuläre Entscheidungen über Kaderzugehörigkeit und Einsatzzeiten bei den Spielen treffen.

Weiter lesen
B - Vorrunde der Saison 2017/2018

Aus Anfangs 25 Spielern hatten wir Trainer einen recht großen Kader vor uns. Nach den Anfänglichen Trainings und Vorbereitungsspiele haben uns schon vier Spieler verlassen. Die Vorbereitungsspiele liefen nicht schlecht, können aber nur zwei Unentschieden und eine Niederlage verbuchen.

Weiter lesen
C1 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Durch unsere Spielgemeinschaft mit Gerolsbach sind wir in die uns völlig unbekannte Kreisklasse

Augsburg 1 gerutscht. Viele Gegner und Fußballplätze sind absolutes Neuland für uns!

Mit einem Kader von 19 Jungs (3 davon aus Gerolsbach) starteten wir Mitte August in die Vorbereitung. Nach eher durchwachsenen Ergebnissen in der Vorbereitung, konnten wir im Bau-Pokal mit 2 Siegen bis in die dritte Runde vorrücken Dort sind wir erst am Berzirksoberligisten JFG Neuburg gescheitert. In der Punktrunde stehen wir mit einer Bilanz von 6 Siegen, 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 36:16 Toren an der Tabellenspitze der KK Augsburg 1.

Weiter lesen
C2 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Leider war der Start in die neue Saison etwas holprig. Erst waren nur wenige Spieler im Training, dann mussten die beiden Trainer Heiner Bosse und Peter Lindner auch noch aus privaten Gründen zurücktreten. Dies war dann, direkt zum Saisonstart, eine totale Katastrophe. Unsere Trainer aus der C1, zusammen mit Stefan Schäfer, haben dann diverse Trainingseinheiten und Spiele übernommen um den Spielbetrieb bis zur Winterpause aufrecht zu erhalten. Die ersten Gespräche finden gerade statt, damit diese tollen Jungs in der Halle und Rückrunde wieder so trainiert und betreut werden wie es sein soll.

Weiter lesen
D1 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Nachdem die D1-Jugend in der Vorsaison bravourös die Klasse in der Kreisliga halten konnten, starteten wir mit unseren Jungs in dasselbe Abenteuer. Unser Trainingsauftakt fand dann auch bereits Mitte August statt. Mit teilweise bis zu 4 Einheiten pro Woche trainierten wir in der Vorbereitung, wobei die Trainingsbeteiligung bei jedem Training hoch war. Wir führten dann auch gegen Ende der Vorbereitung zwei eintägige Trainingslager mit anschließenden Testspielen durch. Beide Spiele konnten trotz vorherigem Jeweils 6-stündigem Training souverän gewonnen werden (3:0 gegen den TSV Rohrbach & 4:0 gegen die JFG Dachau-Land 06).

Weiter lesen
D2 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Ganz neu aufgestellt startete die Saison für die D2-Jugend als Spielgemeinschaft mit Gerolsbach. Auch das Trainerteam holte sich Verstärkung dazu, mit Alexander Endres sind nun Jürgen Lachner und Lorenz Endres für die D2 Mannschaft zuständig. Mit einem großen Kader - bestehend aus  9 Jetzendorfer Spielern  und 10 Spielern (darunter zwei weibliche Spielerinnen) aus Gerolsbach - hieß es jetzt erst einmal sich untereinander kennen lernen und die Fähigkeiten und Fertigkeiten der einzelnen Spieler zu sehen, Positionen und Zuständigkeiten neu einzuteilen.

Weiter lesen
E1 - Vorrunde der Saison 2017/2018

Mit den Jungen sind wir Heuer in die E-Jugend gerutscht, in der wir uns am Anfang recht schwer taten, da die Mannschaften erfahrener und älter sind. Beim ersten Heimspiel kam gleich ein großer Brocken auf uns zu, gegen Vohburg gingen wir mit 0:9 unter. In Karlskron haben wir zu viele Fehler gemacht und wurden immer sofort bestraft und verloren deshalb mit 12:3. Gegen unseren Nachbarn Scheyern hatten wir uns viel vorgenommen, aber leider hatten wir wieder das Nachsehen.

Weiter lesen