Fabula- eine Geschichte

Turnschau auf höchstem Niveau begeistertes Publikum.

Der Ehrgeiz der Turnabteilung des TSV Jetzendorf die Turnschau weiterzuentwickeln war auch dieses Mal groß und es ist gelungen. Begeisterte Zuschauer und strahlende Aktive traf man am Wochenende an.

 

Viel Einfallsreichtum hat das Drehbuch-Team aufgebracht und eine Geschichte geschrieben, die in kleinen Filmen über eine Großbildwand gezeigt wurden. Aus einer Kindergartenfreundschaft wird die große Liebe, natürlich nicht ohne Hindernisse. Mit Leben gefüllt würde diese Liebesgeschichte durch die Gruppen der Turnabteilung. Detailverliebt waren die Darstellungen der einzelnen Turngruppen. Vom Breitensport bis hin zum Spitzensport auf höchstem Niveau. Altersgemäß begannen die kleinsten vom Kleinkinderturnen und stellten das Kennenlernen der beiden Hauptdarsteller dar. Die Kindergartenzeit und die Schulzeit wurde von den Nachwuchsturnerinnen umgesetzt. Nach dem Kindergeburtstag (Kinderturnen) tanzten die Ballettmädchen wie Spieluhren, die ein zentrales Element der Geschichte einnahm. Tolle Bodenakrobatik zeigten die Turnerinnen im Alter von 11-13 Jahren. Die Fitten Kinder stellten die erste Verliebtheit dar, anschließend wurde es nach dem gemeinsamen letzten Abend auf dem Volksfest traurig, denn der Abschied nahte. Doch zuvor rockten die Turnerinnen der AK7-9 die Halle. Im Turnblock bewiesen Turnerinnen und Turner Körpergefühl. Auch die Einradfahrer überzeugten zu „New York, New York“ mit ihrer Kunst auf nur einem Reifen. Ablenkung benötigte die traurige Hauptdarstellerin und der Mädelstag wurde von den Kunstturnerinnen auf dem Trampolin umgesetzt. Schraubensaltos am Fließband rissen das Publikum mit. Der Hauptdarsteller vergnügte sich währenddessen am Strand in den USA, die Showgruppe vom TSV hauchte dieser Szene großen Witz ein. Sentimental begann der Auftritt der Gerätturnerinnen im Alter von 14-18 Jahren und steigerte sich zu einer mitreißenden Choreographie. Turnkunst auf allerhöchstem Niveau zeigten die Turnerinnen an drei Schwebebalken: Salto, Meni und freies Rad- das können nur wenige. Nach der Rückkehr nach Jetzendorf traf man sich am Frautag wieder, die Step-Aerobic heizte dem Publikum ein, bevor mit beleuchteten Regenschirmen ein Spaziergang durch Jetzendorf stattfand. Die Hauptdarsteller waren wieder vereint, doch in der Disco flirtete sie fremd. Der Turn-Seniorenkader glitzerte während ihrem Auftritt. Es kam zur Eifersucht, melancholische und traurige Stimmung zauberten die Turnerinnen (Jahrgang 2002-08) auf die Fläche. Wie in Hollywood schrieb auch die Jetzendorfer Turnabteilung ein Happy End. In einem inneren Kampf mit Engelchen und Teufelchen erhielt der Hauptdarsteller den Rat, er solle zum Turnen anfangen und sich so seine Kindergartenliebe zurückholen. Dem Rat folgte er und die Nachwuchsturner zeigten, wie eine Trainingsstunde so abläuft. Das Ligateam männlich präsentierte anschließend am Barren, was sie über die Jahre hinweg gelernt haben- turnerische Bestleistung.

„In Love“ waren nun die beiden Darsteller und die Turnerinnen und Turner stellten diese Liebe durch das Paarturnen dar. In den Schlaufen, am Boden und Seitpferd turnten immer zwei gemeinsam und zeigten auch hier erneut die turnerische Vielfalt.

Ein Feuerwerk der turnerischen Klasse wurde beim fließenden Bodenturnen und dem Finaltanz, mit allen 270 Aktiven auf der Fläche, gezeigt.

Eine Meisterleistung, was die Turnabteilung auf die Beine gestellt hat.

Bildergalerie von Frank Stolle mit 160 Fotos online beim Donaukurier.

https://www.donaukurier.de/bivi/bilder/cme392284,3974148

Trainings-und Übungsbetrieb eingestellt
Die Turnabteilung des TSV Jetzendorf stellt ab sofort  den kompletten Trainings-und Übungsbetrieb ein. Über die Wiederaufnahme werden sie rechtzeitig informiert. Egbert Will Abteilungsleiter Turnen
Ismaninger Winterlaufserie 2019/2020
Mittlerweile ein fester Bestandteil unter den Läufern in der Region, ist die Ismaninger Winterlaufserie. Die Strecken der drei Läufe sind genau vermessene Rundkurse entlang der Isar. Der 1. Lauf war am 15.12.2019 mit 13 km, dann am 12.01.2020, 17 km und zuletzt ein längerer Halbmarathon am 15.02.2020 mit 21,4 km. Bei den Erwachsenen waren ca. 350 Läufer am Start. Drei von unseren TSV-Läufern machten sich auf den Weg und absolvierten alle drei Läufe: Anja Schmidt legte beim ersten Lauf schon ...
Saisonauftakt der Kunstturnerinnen
Qualifikation zur DJM geglückt Zum Start der Faschingsferien ging es für die bayerischen Turnerinnen ins beschauliche Tittmoning zu den Bayerischen Meisterschaften im Kunstturnen.Mit 12 Jahren entwächst man im Kunstturnen dem Pflichtprogramm und die Turnerinnen präsentieren Übungen nach den Internationalen Wertungsvorschriften des Kür des Code de Pointage.Außerdem geht es um die Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften, die im März ausgetragen werden.Lilli Bezjak startete ihren ...
Vereinsreport G-Jugend U7 (19/20)
G-Jugend (U7) Unsere jüngsten Fußballer(-innen) starteten gemeinsam mit unseren jüngsten Trainern Chris, Christian, Lukas und Marvin in die ersten Trainingseinheiten. Hierbei hatten alle viel Spaß und immer wieder regen Zulauf. Die Trainer ließen sich immer wieder neue spielerische Einheiten einfallen und hielten die Kids hierbei immer bei Laune. Die Mannschaft startet jetzt im Winter in der Halle in den regulären Spielbetrieb und wird unseren Verein bei 4 Hallenturnieren, unter anderem bei der ...
Vereinsreport F2-Jugend U8 (19/20)
F-Jugend 2 (U8) Die F2 startete mit 13 Kindern in die Saison 2019/2020. Hierbei fand gleich das erste Spiel in Scheyern statt. Also gleich ein Derby. Leider mussten wir hierbei ein hohes Lehrgeld zahlen und verloren mit 9:0. Die Kids ließen sich jedoch nicht hängen und gaben in den folgenden Trainings noch mehr Gas. So konnten wir das 2. Spiel gegen Wolnzach mit 5:1 gewinnen. Jetzt spürte man, dass die Kids das Feuer so richtig gepackt hatte. Zwar verloren wir das Spiel in Rohrbach mit 3:0, ...
Vereinsreport F1-Jugend U9 (19/20)
F-Jugend 1 (U9) Die vergangene Saison beendeten die F1 Junioren des TSV Jetzendorf mit einer Übernachtung im Freibad Ainhofen. Die Kinder nahmen erfolgreich an der Abnahme verschiedener Schwimmabzeichen Teil. Bei einer Nachtwanderung wurde nach dem Grillen das Umfeld des Freibad Ainhofen erkundet. In der Hinrunde 2019 musste sich die F1 Mannschaft des TSV Jetzendorf in einer schweren Gruppe oft gegen einen überlegenen Gegner geschlagen geben. Das letzte von insgesamt 7.Punktspielen konnten die ...
Vereinsreport E2-Jugend U10 (19/20)
E-Jugend 2 (U10) Die E2 (2010er) startete ihre Saison mit einem Turnier in Reichertshofen, das wir gleich gewinnen konnten. Als Siegprämie durfte die komplette Mannschaft zu einem Drittligaspiel des FC Ingolstadt. Dann startete die Punktrunde; endlich mit Tabelle. Die Jungs spielten super und gewannen in der PAF 4 jedes Spiel. Unsere Gegner waren überwiegend E1 (2009er) aus dem nördlichen Landkreis. Bereits vor dem letzten Spieltag standen wir als Herbstmeister fest. Die Niederlage im letzten Spiel gegen ...
Vereinsreport E1-Jugend U11 (19/20)
E-Jugend 1 (U11) Die Vorbereitung war schwierig da diese sich mit dem Urlaub vieler überschnitt. Zu Saisonbeginn war meine Wenigkeit (Denis) im Urlaub aber Dragan hat die Kids super trainiert und gleich zu Saisonbeginn einen 8:1 Auswärtssieg eingefahren. Danach hat Dragan die Mannschaft bis nach dem Derby gegen Steinkirchen geleitet. Gegen Scheyern konnte man leider nicht gewinnen aber die Kids haben sich super präsentiert. Das Derby wurde auswärts 2:3 gewonnen obwohl der Schiedsrichter fast ...
Vereinsreport D2-Jugend U13 (19/20)
D-Jugend 2 (U13) Die D2 Jugend mit dem Jahrgang 2008 ist ein spielstarker Jahrgang und steht in der Liga ungeschlagen auf Platz 2. Ab der D-Jugend besteht eine Spielgemeinschaft zwischen dem TSV Jetzendorf und dem FC Gerolsbach. Zusätzlich konnte sich das D- Jugendteam mit zwei Nachwuchstrainern verstärken, welche die D2 trainieren. Die Beiden können sogar eine Trainerausbildung nachweisen. Das ist deshalb erwähnenswert, weil bei den Jugendmannschaften traditionell die Spielerväter in ...
Vereinsreport D1-Jugend U13 (19/20)
D-Jugend 1 (U13) Die D1 Mannschaft, eine Spielgemeinschaft des TSV Jetzendorf und des FC Gerolsbach, besteht hauptsächlich aus Spielern des Jahrgangs 2007. Das Team darf sich aktuell in der Kreisklasse abmühen. In der vorherigen Saison ist dieser Jahrgang in ihrer D2 Liga noch Meister geworden. Jetzt, in der neuen Liga, steht die D1 hinten drin. Man kann auch sagen, die Kreisklasse ist eine Nummer zu groß. Geht der Teamplan aber auf, so wird die Kreisklasse in der Rückrunde gehalten. Warum ist Sport wichtig ...
Vereinsreport C2-Jugend (U15)
C2-Jugend (U15) Nach der Sommerpause startete die C2 mit insgesamt 14 Spielern und dem neuen Trainer Andreas Pramsohler in die Saison 2019/2020. Einige Spieler kannten sich bereits aus der letzten Saison, ein paar rückten aus der D-Jugend nach und auch Neuzugänge konnte der Verein verbuchen. Damit die fußballbegeisterten Jungs, der neu zusammengestellten Mannschaft, die hauptsächlich aus Jahrgang 2006 besteht besser in die Saison kommen, beschlossen die Verantwortlichen die SG ...
Vereinsreport C1-Jugend U15 (19/20)
C1-Jugend (U15) Die neu zusammengestellte C1 Mannschaft – 2005, 2006 und 2007er Jahrgänge – um das alt bewährte Trainerteam Lachner Jürgen, Endres Lorenz und Endres Alexander startete im August mit einem Freundschaftsspiel in die neue Saison. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und der Neufindung der Mannschaft, ging das erste Punktspiel leider mit einer Nullrunde für uns aus. Karlskron besiegte uns mit 3:0. Die nächsten beiden Spiele gegen JFG Donaumoos und Hohenwart konnten wir für uns ...
Vereinsreport B-Jugend U17 (19/20)
B-Jugend Nach der Meisterschaft und dem Aufstieg, starten wir nun in Saison 19/20 in der mit 11 Mannschaften, sehr stark besetzten Kreisliga Augsburg. Vor Beginn der Vorbereitung im August gingen wir davon aus, dass wir einen Kader von 24 Spielern zur Verfügung haben. Da unser Torwart der letzten Saison, Benedikt Lange, in die A-Jugend hochgezogen wurde und kurzfristig drei Spieler aufhörten, begannen wir mit 20 motivierten Jungs. Für uns war die Kreisliga absolutes Neuland und so formulierten wir ...