Goldrausch bei den Bayerischen Meisterschaften

Am Sonntag, 15.05.2022 fand in Unterföhring die bayerische Meisterschaft und damit der landesweite Start in die Wettkampfsaison 2022 für die Jetzendorfer Turnerinnen statt. Dabei konnten sich die Mädels ab dem Alter von 6 Jahren den strengen Augen der Kampfrichter stellen, sich präsentieren und alle erlernten Übungen zeigen.

Der olympische Gerätturnbereich umfasst verschiedene, speziell auf das jeweilige Alter ausgerichtete Pflicht- und Kürübungen, die jeweils im Olympiajahr neu auf die internationalen Ansprüche ausgerichtet werden und somit im vergangenen Jahr ein neues Design erhalten hatten. Nun konnten die Turnerinnen diese Übungen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden erstmals bei der bayerischen Meisterschaft zeigen. Das besondere bei diesem Wettkampf ist, dass man sich hier in manchen Altersklassen für einen deutschlandweiten Wettkampf qualifizieren kann. Er dient quasi als Tor zur Nationalen Meisterschaft, dem Turn-Talentschul-Pokal, Kader-Turn-Cup bzw. der Deutschen Jugendmeisterschaft. Mit diesem Ziel und dem möglichen bayerischen Meistertitel vor Augen starteten die Mädels in den Wettkampf und erreichten tolle Ergebnisse.
In der Altersklasse 9 starteten für die Turn-Talentschule Jetzendorf Charlotte Hofmann, Johanna Kunze und Sophia Kudorfer, die sich gemeinsam als Mannschaft den Titel und damit das Startrecht für den TTS Pokal sicherten. Für Sophia war dies erst der zweite Wettkampf in ihrer Turnerkarriere, in den sie zwar sichtbar nervös und nicht ganz sturzfrei startete, aber durch die Unterstützung der Mannschaft, dann doch noch gut hineingefunden hat. Am Barren, ihrem letzten Wettkampfgerät, konnte sie sich sogar noch die Tagesbestwertung ihrer Altersklasse erkämpfen. Ähnlich nervös startete Mia Belz, die in der Altersklasse 10 für die Mannschaft des TSV Unterföhring antrat, in den Medaillenkampf. Sie startete an ihrem persönlichen Zittergerät, dem Barren und konnte mit einer guten Übung den Wettkampf eröffnen. Am Balken konnte sie sogar drei Bonuselemente sowie am Boden einen Überschlag mit anschließendem Strecksalto zeigen und damit zu einem tollen Mannschaftsergebnis, das mit dem bayerischen Meistertitel in der AK 10 belohnt wurde, beitragen.
In der Altersklasse 11 verwies Johanna Schuberth die Konkurrenz deutlich auf die hinteren Plätze. Mit über neun Punkten Vorsprung gewann Johanna das Mehrkampfergebnis und darf sich nun Bayerische Meisterin nennen. Zudem gewann Johanna durch absolut souveräne Leistung auch alle Gerätemedaillen, vier an der Zahl. Die fünffache Bayerische Meisterin überzeugte mit Haltung, Ausstrahlung, Kraft und turnerischem Können. Johanna qualifizierte sich für den Kader-Turn-Cup in Dortmund.

Ebenfalls 5-fache Bayerische Meisterin wurde Madita Mayr in der AK12. Mit fantastischen 47,70 Punkten, der Tageshöchstwertung, holte sie sich den Titel im Mehrkampf. Am Boden zeigte sie einen dynamischen Doppelsalto und am Sprung einen hohen Überschlag Salto. Am Stufenbarren gelang ihr die Übung mit Kammriesen. Auf den nur 10 cm breiten Schwebebalken zauberte die 11-jährige Madita einen Spreizsalto, freies Rad, freien Schrittüberschlag und einen Salto vorwärts kombiniert mit gymnastischen Elementen und eleganter Choreographie.
Loane Thum darf sich in der AK13 Bayerische Vizemeisterin nennen. Ebenso gab es die Silbermedaille am Boden, Stufenbarren und Schwebebalken. Bronze holte die Turnerin am Sprung. Loane konnte ihr Potential noch nicht ganz ausschöpfen und muss noch mehr Stabilität in die Übungen bringen. Umso bemerkenswerter ist das Ergebnis.
Madita und Loane haben die erforderlichen Punkte für die Deutschen Jugendmeisterschaften erturnt und werden die Jetzendorfer Farben vertreten.
Weitere Bayerische Meisterinnen stellt der TSV in der Altersklasse 14. Lilli Bezjak holte sich den Titel im Mehrkampf, ihre Trainingskameradin Lisa Roithmayr am Schwebebalken und Boden. Lilli wurde zudem Bayerische Vizemeisterin am Sprung, Bronze erhielt sie am Stufenbarren und Schwebebalken.
Lenya Walter überraschte in der Altersklasse 15 mit dem Bayerischen Vizemeistertitel im Mehrkampf, am Sprung, Stufenbarren und Boden. Nach längerer Trainingspause zeigte sie keine Nerven und wurde sogar am Schwebebalken mit dem Meistertitel und somit der Goldmedaille belohnt.

Das Trainerteam gratuliert allen Mädels zu ihren ausgezeichneten Leistungen und wünschen den qualifizierten Turnerinnen eine verletzungsfreie, gute Vorbereitungszeit und viel ERFOLG bei den jeweiligen nationalen Meisterschaften.

 

GOLDENE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFTEN 2022
Im Juli wird Madita Mayr zwölf Jahre alt. Ihr größtes Geburtstagsgeschenk hat sie sich selbst beschert. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften, wurde die Turnerin Deutsche Jugendmeisterin im Mehrkampf und qualifizierte sich für drei Finals am darauffolgenden Tag. Als Qualifikationsbeste ging Madita immer als letzte Turnerin an den Start.
Weiterlesen
Nach der Qualifikation folgt der TTS Pokal und Kaderturn-Cup
Der TTS Pokal ist ein bundesweiter Vergleichswettkampf der Turn-Talentschulmannschaften für die 9- und 10-jährigen Gerätturnerinnen, der in der Altersklasse 11 als Einzelwettkampf ausgetragen und deshalb Kaderturn-Cup genannt wird. Die beste Mannschaft des jeweiligen Jahrgangs und Bundeslandes sowie die besten Einzelturnerinnen konnten sich dafür qualifizieren und trafen sich am 11./12. 06. in Dortmund zu diesem nationalen Event.
Weiterlesen
Bayern Cup LK1-3 2022
Am Sonntag den 29. Mai fand der BayernCup in den Leistungsklassen 1-3 "Kür modifiziert" statt. Es war erste "normale" Wettkampf seit 2019. Von morgens um 8 bis abends um 21 Uhr zeigten neun Jetzendorfer Mädls ihr Können.
Weiterlesen
Teilnahme Finnische Gymnaestrada in Tampere 09.-12.06.2022
14 Aktive des TSV Jetzendorf reisen in der kommenden Woche nach Tampere, um an der Finnischen Gymnaestrada teilzunehmen. Die deutsche Delegation besteht insgesamt aus 385 Teilnehmer*innen aus 22 Vereinen. Die "Finnish Gymnastics Federation" hat den Deutschen Turner-Bund in den hohen Norden eingeladen, um dort das "DTB-Dance-Bild", eine Großgruppenvorführung zu zeigen.
Weiterlesen
Goldrausch bei den Bayerischen Meisterschaften
Am Sonntag, 15.05.2022 fand in Unterföhring die bayerische Meisterschaft und damit der landesweite Start in die Wettkampfsaison 2022 für die Jetzendorfer Turnerinnen statt. Dabei konnten sich die Mädels ab dem Alter von 6 Jahren den strengen Augen der Kampfrichter stellen, sich präsentieren und alle erlernten Übungen zeigen.
Weiterlesen
Doppelsieg bei der Bayerischen Landestalientiade
Sechs Mädchen im Alter von sechs bis sieben Jahren turnten am Sonntag, den 15.05.22 ihre ersten bayerischen Meisterschaften in Unterföhring. Es war der erste richtige Wettkampf für die Nachwuchsturnerinnen des TSV Jetzendorf und dann gleich zwei erste Plätze und weitere großartige Platzierungen.
Weiterlesen
Mayr und Thum gewinnen Spieth Cup
Nach zweijähriger Pause konnte wieder der Spieth Cup durchgeführt werden. Die 15.Auflage fand wie gewohnt in Berkheim bei Stuttgart statt und lockte bundesweit und über die Landesgrenze hinaus Turnerinnen an. Nach den coronabedingten Einschränkungen waren wieder Zuschauer zugelassen. Die Eltern bestaunten die tollen Fortschritte der Turnerinnen.
Weiterlesen
BTV-Showtag
Es sind Momente, die es schon lange nicht mehr gab. Endlich wieder Wettbewerb, endlich wieder Publikum.
Weiterlesen
Turnmadl-Superkraft-Test
Starke Turnerinnen trafen sich zum „Turnmadl-Superkraft-Test“ in der Jetzendorfer Schulturnhalle. Gefordert waren Übungen aus dem Bereich Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Geschicklichkeit. In fünf Altersklassen ab 6 Jahren traten die Turnerinnen an. Der Wettkampf erfolgte nach den neuen Grundsätzen des Deutschen Turnerbundes, die im Rahmen des Forums „Leistung mit Respekt“ erarbeitet wurden. Dabei soll der Wettkampf kindgerecht umgesetzt werden. Die Gestaltung übernahm die ...
Sportabzeichen-Aktion 2021-Verleihung
Am Freitag den 25.03.2022 um 20°° findet im Vereinsheim des TSV Jetzendorf die Verleihung der Sportabzeichen für das Jahr 2021statt. Euer Sportabzeichen Prüfer Team Herbert, Susanne, Ingrid und Sepp 
Klimaschutz: TSV rüstet Flutlicht um auf LED-Technologie
Der TSV Jetzendorf hat im Jahr 2021 das Flutlicht der beiden Trainingsplätze auf moderne und sparsame LED-Technologie umgerüstet und spart seitdem mächtig Strom und somit CO² ein. Die Gelegenheit war günstig, denn die Kosten von fast 60.000 Euro wurden durch diverse Förderprogramme zu einem großen Teil bezuschußt. Den größten Anteil trug das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Einen erheblichen Anteil bezuschußt der BLSV und auch die Gemeinde Jetzendorf leistete einen ...
17.07.2022 BM Sprint-OL
Bayerische Meisterschaften im Sprint-OL 17.07.2022 Allgemeines Die Leichtathletik-/Orientierungslauf-Abteilung des TSV Jetzendorf richtet nach 2017 erneut die Bayerische Meisterschaft im Sprint-OL aus. Wie in den letzten Jahren wird die BM als Einzellauf mit Siegerzeiten von 10-20 Minuten gewertet. Wettkampfarena wird die Innenstadt von Pfaffenhofen a. d. Ilm sein. Das Wettkampfzentrum ist auf dem Volksfestplatz.
Weiterlesen
Tamino Mittag
TAMINO MITTAG IST BAYERISCHER HALLENMEISTER
Tamino Mittag holt sich seinen 1. Bayerischen Meister Titel Bei seinem ersten Hallenwettkampf im Jahr 2022 startete Tamino am 30.01.2022 über die 3.000 m Bahngehen. Er hat sein Wintertraining etwas angepasst und das große Ziel ist die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Bahngehen Ende Juli in Bremen. Bis dahin muss die erforderliche Norm erfüllt werden, aber auch eine Zusatzqualifikation (z. B. Blockwettkampf Lauf mit mind. 2.000 Punkten) muss erbracht werden. Von Beginn an fand Tamino ...