Anna-Lena Stiemer Vierte beim Deutschland-Cup in Paderborn

Bereits am 9. Oktober qualifizierten sich Laura Schmeller und Anna-Lena Stiemer sowohl für den Einzelwettkampf Deutschland-Cup im Gerätturnen der Leistungsklasse 2 als auch für die Auswahlmannschaft des Bayerischen Turnverbandes. Ausrichter des Wettkampfes am 6. November war der TV Paderborn, wobei pandemiebedingt der Bundespokal der Landesturnverbände in den Deutschland-Cup integriert worden war.

Der Wettkampf wurde mit Begrüßung und des Abspielens der Nationalhymne eröffnet. Auch das die Turnerinnen sich mit einer Startnummer bei den Kampfrichter/innen anmeldeten und sogar vor ihrer Bodenübung namentlich den zugelassenen Zuschauern vorgestellt worden sind, erzeugte eine gewisse Anspannung und Gänsehautfeeling.
Laura startete an ihrem Lieblingsgerät, dem Boden, zeigte eine schöne Übung mit einer Schraube rückwärts sowie einen Strecksalto vorwärts und erhielt 11.75 Punkte. Am Sprung turnte sie einen Handstandüberschlag mit einer halben Drehung in der ersten und zweiten Flugphase und wurde mit 12.20 Punkten belohnt. Für ihre solide durchgeturnte Stufenbarren-Übung bekam sie 11.40 Punkte. Am Schwebebalken dem letzten Gerät musste sie leider zwei Stürze in Kauf nehmen, trotzdem waren sie und ihre Trainerin Laura Schachtl stolz auf ihre Leistungen und den 26. Platz in der Altersklasse 18-29.
In der Altersklasse 16/17 begann Anna-Lena Stiemer am Sprung und präsentierte ebenfalls einen Handstandüberschlag mit einer halben Drehung in der ersten und zweiten Flugphase und bekam 12.15 Punkte. Am Barren turnte sie ihre Übung souverän durch und erhielt 12.35 Punkte. Am Balken zeigte Anna-Lena wie gewohnt eine flüssige Übung mit einer Unsicherheit nach der Beinhalte-Drehung und leider einem Sturz nach dem Bogengang rückwärts. Aufgrund ihrer perfekten Körperspannung und ihrer Sprünge mit sehr guten Spreizwinkeln belohnten sie die Kampfrichter dennoch mit 12.35 Punkten. Zum Schluss präsentierte Anna-Lena ihre Bodenübung zu einer Musik aus dem Film „Aladdin“, unter anderem mit Doppeldrehung, Strecksalto vorwärts sowie gymnastischen Sprüngen mit 180 Grad Spreizwinkeln. Die 14.10 Punkte, die sie dann erhielt, machten selbst die Trainerinnen Lena Glaser und Susanne Glaser sprachlos. Sie erturnte sich insgesamt 50.95 Punkte, über einen Punkt mehr als bei der Qualifikation. So war am Ende der 4. Platz von insgesamt 29 Teilnehmerinnen bei der Siegerehrung gar nicht „undankbar“, sondern ein Riesenerfolg. Die ersten drei Turnerinnen kommen aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.
Für beide Turnerinnen war die Vorbereitung während der letzten Wochen und Monate nicht einfach um so erfreulicher ist es, dass sich beide auf deutscher Ebene messen durften.
In der Mannschaftswertung Altersklasse 16 bis 29 der Landesturnverbände belegte der Bayerische Turnverband einen guten 9. Platz unter 16 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet. Das Team bildeten Hannah Kreß (TSV 1865 Dachau), Laura Schmeller (TSV Jetzendorf), Anna-Lena Stiemer (TSV Jetzendorf) und Lina Zimmermann (TV Coburg Ketschendorf). Für den Bayerischen Turnverband werteten Sonja Grönbold und Dagmar Sedlack.
BU1 von links: Anna-Lena Stiemer, Laura Schmeller
BU2 von links: Hannah Kreß (TSV Dachau), Anna-Lena Stiemer, Laura Schmeller (beide TSV Jetzendorf), Lina Zimmermann (TV Coburg-Ketschendorf)
BU3 hinten von links: Susanne Glaser, Laura Schachtl, Sonja Grönbold und Dagmar Sedlak (Kampfrichterinnen), Lena Glaser - vorne: Hannah Kreß (TSV Dachau), Anna-Lena Stiemer, Laura Schmeller (beide TSV Jetzendorf), Lina Zimmermann (TV Coburg-Ketschendorf)


Mayr und Thum gewinnen Spieth Cup
Nach zweijähriger Pause konnte wieder der Spieth Cup durchgeführt werden. Die 15.Auflage fand wie gewohnt in Berkheim bei Stuttgart statt und lockte bundesweit und über die Landesgrenze hinaus Turnerinnen an. Nach den coronabedingten Einschränkungen waren wieder Zuschauer zugelassen. Die Eltern bestaunten die tollen Fortschritte der Turnerinnen.
Weiterlesen
BTV-Showtag
Es sind Momente, die es schon lange nicht mehr gab. Endlich wieder Wettbewerb, endlich wieder Publikum.
Weiterlesen
Turnmadl-Superkraft-Test
Starke Turnerinnen trafen sich zum „Turnmadl-Superkraft-Test“ in der Jetzendorfer Schulturnhalle. Gefordert waren Übungen aus dem Bereich Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Geschicklichkeit. In fünf Altersklassen ab 6 Jahren traten die Turnerinnen an. Der Wettkampf erfolgte nach den neuen Grundsätzen des Deutschen Turnerbundes, die im Rahmen des Forums „Leistung mit Respekt“ erarbeitet wurden. Dabei soll der Wettkampf kindgerecht umgesetzt werden. Die Gestaltung übernahm die ...
Sportabzeichen-Aktion 2021-Verleihung
Am Freitag den 25.03.2022 um 20°° findet im Vereinsheim des TSV Jetzendorf die Verleihung der Sportabzeichen für das Jahr 2021statt. Euer Sportabzeichen Prüfer Team Herbert, Susanne, Ingrid und Sepp 
Klimaschutz: TSV rüstet Flutlicht um auf LED-Technologie
Der TSV Jetzendorf hat im Jahr 2021 das Flutlicht der beiden Trainingsplätze auf moderne und sparsame LED-Technologie umgerüstet und spart seitdem mächtig Strom und somit CO² ein. Die Gelegenheit war günstig, denn die Kosten von fast 60.000 Euro wurden durch diverse Förderprogramme zu einem großen Teil bezuschußt. Den größten Anteil trug das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Einen erheblichen Anteil bezuschußt der BLSV und auch die Gemeinde Jetzendorf leistete einen ...
17.07.2022 BM Sprint-OL
Bayerische Meisterschaften im Sprint-OL 17.07.2022 Allgemeines Die Leichtathletik-/Orientierungslauf-Abteilung des TSV Jetzendorf richtet nach 2017 erneut die Bayerische Meisterschaft im Sprint-OL aus. Wie in den letzten Jahren wird die BM als Einzellauf mit Siegerzeiten von 10-20 Minuten gewertet. Wettkampfarena wird die Innenstadt von Pfaffenhofen a. d. Ilm sein. Das Wettkampfzentrum ist auf dem Volksfestplatz.
Weiterlesen
Acht Kaderplätze für den TSV Jetzendorf
Auf Landesebene werden die besten bayerischen Turnerinnen mit der Nominierung in den Landeskader Bayern ausgezeichnet. Dafür müssen die Mädels sich jedes Jahr aufs Neue über ihr Wettkampfergebnis für einen speziellen Auswahlwettkampf qualifizieren. In diesem werden die athletischen und technischen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen geprüft. Es kommt dabei einerseits auf gute Schnellkraft, Kraftausdauer und Beweglichkeit sowie andererseits auf die technisch korrekte Ausführung altersentsprechender Elemente an. ...
Jetzendorfer Turnerinnen in den Bundeskader berufen
Sie haben es geschafft! Johanna Schuberth, Madita Mayr und Loane Thum gehörten auch 2022 dem Deutschen Bundeskader im Gerätturnen an. Loane wurde in den Nachwuchskader 1 berufen, Johanna und Madita in den Nachwuchskader 2.Bei einem deutschlandweiten Wettkampf mussten sich die drei Turnerinnen im Alter von 10-12 Jahren für den Bundeskadertest qualifizieren. Es dürfen am Bundeskadertest nur Turnerinnen teilnehmen, die eine gewisse Punktzahl erreicht haben. Beim Test werden dann technische und ...
Skikurs 2022 abgesagt!!!
Skikurs 2022 abgesagt!!! Vor 14 Tagen waren wir noch voller Zuversicht und dem Skikurs schien nichts im Wege zu stehen. Das Hygienekonzept war ausgearbeitet, die Busse organisiert und die Bergbahnen informiert. Es war angerichtet, um mit euch zusammen wieder Ski zu fahren. Die Inzidenzen steigen, Intensivstationen kommen an ihre Belastungsgrenze, Länder gehen in den Lockdown und überall ist mit weiteren Einschränkungen zu rechen. Daher haben wir uns entschieden, dass es moralisch und auch ...
Anna-Lena Stiemer Vierte beim Deutschland-Cup in Paderborn
Bereits am 9. Oktober qualifizierten sich Laura Schmeller und Anna-Lena Stiemer sowohl für den Einzelwettkampf Deutschland-Cup im Gerätturnen der Leistungsklasse 2 als auch für die Auswahlmannschaft des Bayerischen Turnverbandes. Ausrichter des Wettkampfes am 6. November war der TV Paderborn, wobei pandemiebedingt der Bundespokal der Landesturnverbände in den Deutschland-Cup integriert worden war.
Weiterlesen
Deutsche Jugendmeisterschaft-Loane Thum holt Titel
Dabei sein ist schon so viel wert. Noch wertvoller wird eine Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Zeiten von Corona. Umso erfreulicher, dass Loane Thum (AK12) und Lilli Bezjak (AK13) sich für die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Berkheim qualifiziert haben. Auch für die Eltern waren die Jugendmeisterschaften ein Highlight, denn nach über 1,5 Jahren fand wieder ein Wettkampf mit Zuschauern statt.
Weiterlesen