U19 der SG Jetzendorf/Gerolsbach schlägt den SV Menning überzeugend mit 6:1 (4:0)

Zum Abschluss der Kreisligavorrunde gab es am Freitagabend, vor rund 70 Zuschauern im Lowa-Stadion, einen deutlichen Sieg gegen den SV Menning. Mit 6:1 wurde der Gast aus Vohburg, auch in dieser Höhe völlig verdient, bezwungen. Nachdem verletzungs- und krankheitsbedingt, mit Louis Bartl, Matthias Höchtl und Moritz Lessel, drei Stammspieler ausfielen, zeigte sich, dass unser Kader auch in der Breite ausgezeichnet besetzt ist. Lucas Felber, Max Orlishausen und Matthias Steurer standen dafür in der Startformation, und schon nach einer Viertelstunde war klar, dass wir auch in dieser Formation keine Probleme bekommen würden. Da stand es durch Max Orlishausen und David Raabe schon 2:0 und weitere klare Chancen hatten wir ausgelassen.

Mit einer offensiven 4:1:4:1 Formation wollten wir von Beginn an gegen das Tabellenschlusslicht Druck entfalten. Dieser Plan ging voll auf. Menning hatte unserem temporeichen Spiel nicht viel entgegenzusetzen. Sehr motiviert, variantenreich und spielstark kamen wir immer wieder zu guten Abschlüssen. David Raabe und Matthias Steurer entschieden das Spiel bereits vor der Pause mit einem Doppelschlag in der 35. und 37. Spielminute.

In der Pause ersetzten wir den auf der Sechserposition bis dahin überragend spielenden Luis Müller. Eine reine Vorsichtsmaßnahme, da er leicht angeschlagen ins Spiel gegangen war. Dafür rückte Lucas Felber auf seine Position und der eingewechselte Moritz Bauer übernahm seinen Platz in der Innenverteidigung. Außerdem kam im Sturmzentrum Elias Leitner für den sehr quirligen Max Orlishausen. Der Wechsel machte sich schon nach drei Minuten bezahlt. Einen Freistoß von David Raabe, konnte der Keeper der Gäste nur nach vorne abwehren, Elias Leitner stand goldrichtig und musste nur noch einschieben. Wiederum drei Minuten danach schlug es erneut im Tor der Gäste ein. Samuel Jung setzte sich unwiderstehlich durch, legte, mit seinem dritten Assist an diesem Abend, für Matthias Steurer auf, der aus 18 Metern unhaltbar traf.

Danach erlahmten unsere Bemühungen etwas. Dazu kam, dass die Spieler des SV eine große Moral bewiesen, sich zu keiner Zeit hängen ließen und immer versuchten nach vorne zu spielen, um wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen. Das gelang dann auch in der 61 Spielminute. Ein toll getretener Freistoß landete an der Unterkante der Latte, wir konnten nicht klären, Niclas Regensburger stand an der richtigen Stelle und staubte ab. Danach plätscherte das Spiel etwas dahin, wir waren weiter spielbestimmend, letzten Endes blieb es in einem äußerst fair geführten Spiel aber beim hochverdienten 6:1.

Die Hinrunde in der Kreisliga war ein großer Erfolg für uns. Nach der Auftaktpleite gegen Hohenwart haben wir uns deutlich gesteigert und sehr guten Fußball gezeigt. Zur Tabellenführung, und den damit verbundenen Aufstiegsspielen in die BOL, fehlt uns nur ein Tor im Spiel gegen die JFG Donaumoos, in dem es trotz deutlichem Chancenplus nur zu einem Unentschieden gereicht hatte. Trotzdem ist der 2. Platz natürlich sehr gut und wir freuen uns, so die Coronalage es denn zulässt, auf die Rückrunde in der Kreisliga. (MK)

Das U19-Trainerteam

U19 der SG Jetzendorf/Gerolsbach schlägt den SV Menning überzeugend mit 6:1 (4:0)
Zum Abschluss der Kreisligavorrunde gab es am Freitagabend, vor rund 70 Zuschauern im Lowa-Stadion, einen deutlichen Sieg gegen den SV Menning. Mit 6:1 wurde der Gast aus Vohburg, auch in dieser Höhe völlig verdient, bezwungen. Nachdem verletzungs- und krankheitsbedingt, mit Louis Bartl, Matthias Höchtl und Moritz Lessel, drei Stammspieler ausfielen, zeigte sich, dass unser Kader auch in der Breite ausgezeichnet besetzt ist. Lucas Felber, Max Orlishausen und Matthias Steurer standen dafür in ...
Emotionale Achterbahnfahrt für die U19 der SG Jetzendorf/Gerolsbach
Ein Wechselbad der Gefühle brachten die ersten drei Spieltage, und ein privater Schicksalsschlag, für Mannschaft und Trainer der SG Jetzendorf/Gerolsbach in der U19 Kreisliga. Sportlich zahlten wir am ersten Spieltag gegen die SG Hohenwart/Waidhofen Lehrgeld in der neuen Liga. Wir machten viel zu viele individuelle Fehler, luden die Gegner regelrecht dazu ein, ein Tor nach dem anderen zu erzielen. Spielerisch waren wir sogar besser, aber ohne die nötige Konzentration kann man in der Kreisliga ...
A-Jugend 2020/2021
Unsere aktuelle A-Jugend, die einen Kader von 21 Spielern umfasst. 12 Jetzendorfer und 9 Gerolsbacher Spieler. Auf den Fotos fehlen:Samuel JungJohannes LehmairChristian Sturm undJonatan Riegler Hinten von links:Trainer Volker Lessel, Luis Müller, David Raabe, Quirin Lochmahr, Louis Bartl, Moritz Bauer, Johannes Wulle Mitte von links:Maskottchen Bene Cerny, Matthias Höchtl, Valentin Hecht, Matthias Steurer, Elias Leitner, Lorenz Kirmair, Trainer Mäx Steiner und Alex Sasse Vorne von links:Trainer ...
Trainings-und Übungsbetrieb eingestellt
Die Turnabteilung des TSV Jetzendorf stellt ab sofort  den kompletten Trainings-und Übungsbetrieb ein. Über die Wiederaufnahme werden sie rechtzeitig informiert. Egbert Will Abteilungsleiter Turnen
Ismaninger Winterlaufserie 2019/2020
Mittlerweile ein fester Bestandteil unter den Läufern in der Region, ist die Ismaninger Winterlaufserie. Die Strecken der drei Läufe sind genau vermessene Rundkurse entlang der Isar. Der 1. Lauf war am 15.12.2019 mit 13 km, dann am 12.01.2020, 17 km und zuletzt ein längerer Halbmarathon am 15.02.2020 mit 21,4 km. Bei den Erwachsenen waren ca. 350 Läufer am Start. Drei von unseren TSV-Läufern machten sich auf den Weg und absolvierten alle drei Läufe: Anja Schmidt legte beim ersten Lauf schon ...
Saisonauftakt der Kunstturnerinnen
Qualifikation zur DJM geglückt Zum Start der Faschingsferien ging es für die bayerischen Turnerinnen ins beschauliche Tittmoning zu den Bayerischen Meisterschaften im Kunstturnen.Mit 12 Jahren entwächst man im Kunstturnen dem Pflichtprogramm und die Turnerinnen präsentieren Übungen nach den Internationalen Wertungsvorschriften des Kür des Code de Pointage.Außerdem geht es um die Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften, die im März ausgetragen werden.Lilli Bezjak startete ihren ...
Vereinsreport G-Jugend U7 (19/20)
G-Jugend (U7) Unsere jüngsten Fußballer(-innen) starteten gemeinsam mit unseren jüngsten Trainern Chris, Christian, Lukas und Marvin in die ersten Trainingseinheiten. Hierbei hatten alle viel Spaß und immer wieder regen Zulauf. Die Trainer ließen sich immer wieder neue spielerische Einheiten einfallen und hielten die Kids hierbei immer bei Laune. Die Mannschaft startet jetzt im Winter in der Halle in den regulären Spielbetrieb und wird unseren Verein bei 4 Hallenturnieren, unter anderem bei der ...
Vereinsreport F2-Jugend U8 (19/20)
F-Jugend 2 (U8) Die F2 startete mit 13 Kindern in die Saison 2019/2020. Hierbei fand gleich das erste Spiel in Scheyern statt. Also gleich ein Derby. Leider mussten wir hierbei ein hohes Lehrgeld zahlen und verloren mit 9:0. Die Kids ließen sich jedoch nicht hängen und gaben in den folgenden Trainings noch mehr Gas. So konnten wir das 2. Spiel gegen Wolnzach mit 5:1 gewinnen. Jetzt spürte man, dass die Kids das Feuer so richtig gepackt hatte. Zwar verloren wir das Spiel in Rohrbach mit 3:0, ...
Vereinsreport F1-Jugend U9 (19/20)
F-Jugend 1 (U9) Die vergangene Saison beendeten die F1 Junioren des TSV Jetzendorf mit einer Übernachtung im Freibad Ainhofen. Die Kinder nahmen erfolgreich an der Abnahme verschiedener Schwimmabzeichen Teil. Bei einer Nachtwanderung wurde nach dem Grillen das Umfeld des Freibad Ainhofen erkundet. In der Hinrunde 2019 musste sich die F1 Mannschaft des TSV Jetzendorf in einer schweren Gruppe oft gegen einen überlegenen Gegner geschlagen geben. Das letzte von insgesamt 7.Punktspielen konnten die ...
Vereinsreport E2-Jugend U10 (19/20)
E-Jugend 2 (U10) Die E2 (2010er) startete ihre Saison mit einem Turnier in Reichertshofen, das wir gleich gewinnen konnten. Als Siegprämie durfte die komplette Mannschaft zu einem Drittligaspiel des FC Ingolstadt. Dann startete die Punktrunde; endlich mit Tabelle. Die Jungs spielten super und gewannen in der PAF 4 jedes Spiel. Unsere Gegner waren überwiegend E1 (2009er) aus dem nördlichen Landkreis. Bereits vor dem letzten Spieltag standen wir als Herbstmeister fest. Die Niederlage im letzten Spiel gegen ...